Mit Freunden unterwegs in Thailand

Seit drei Wochen bin ich im wunderschönen Thailand – und diesmal nicht allein, sondern mit freundschaftlicher Unterstützung aus Deutschland und Thailand 😉 Da ich täglich mit meinen Freunden unterwegs bin und wir Abends natürlich auch ausgehen, lasse ich meinen Blog zurzeit etwas ruhen. Wenn mein Besuch Ende Januar wieder abreist, werde ich mich bestimmt etwas einsam fühlen und bin dann froh über die „Schreibarbeit“, die auf mich wartet.

Wir reisen von Süden nach Norden durch Thailand.

Da ich bereits das vierte Mal in Thailand bin, haben Andrea und ich die tollen Inseln im Süden weggelassen und sind, nach ein paar Tagen in Phuket, weiter nach Khao Lak gereist. Danach standen der beeindruckende Khao Sok Nationalpark, Bangkok, Ayutthaya, Sukothai und Chiang Mai auf dem Programm. Jetzt sitze ich gerade mit meiner Freundin Patricia im Bus nach Chiang Rai – ganz schön wackelig hier, wir fahren entlang der sattgrünen, hügeligen Wälder … In Thailands Norden erwartet uns das „Goldene Dreieck“ und dann geht’s weiter nach Laos – aber das ist eine andere Geschichte 😉

Baby_Elefant_Chiang_Mai

In Chiang Mai haben wir ein Elefanten Naturcamp besucht, in dem die Tiere in ihrer natürlichem Umgebung leben und artgerecht behandelt werden. Unter anderem werden dort misshandelte Arbeitselefanten wieder aufgepäppelt. Was hier aussieht wie ein Zaun, ist nur ein Baumstamm, der den hungrigen Baby-Elefanten davon abhält, mir hinterherzulaufen und noch mehr Angst einzujagen 😉 Die zartmütigen Tiere können sich frei bewegen und werden mit frischem Gemüse angelockt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*